Team

Unternehmen

Dienstleistungen

Projekte

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

Gymnasium Thun

Kurzbeschrieb:
Erweiterungsbau des Gymnasiums Thun. Der neue Gebäudekörper wurde über den Pausenplatz und teilweise über den bestehenden Physiktrakt gebaut. Die zwei Obergeschosse stehen auf einer massiven vorgespannten Abfangdecke, welche die Lasten an wenige hochfeste Stützen im Erdgeschoss übergibt. Der kellerlose Bau wurde auf Bohrpfählen in den geschichteten ehemaligen Seeboden des Thunersees fundiert. Die Lastabtragung durch den Physiktrakt geschieht mit zwei Betonwänden, welche das Gebäude zusätzlich aussteifen und auf Mikropfählen fundiert sind. Um den Baufortschritt zu Beschleunigen wurden die zwei oberen Decken mit Filigranplatten realisiert.
Siegerprojekt aus einem Architekturwettbewerb.

Bauherr:
Kanton Bern

Architekt:
Stirnemann Architekten, Baden

www.st-ar.ch

 

Zeitraum:
2007 bis 2010

Erbrachte Leistung:
Vorstudien, Projektierung (Vorprojekt, Bauprojekt, Auflageprojekt), Ausschreibung, Realisierung (Ausführungsprojekt, Ausführung, Inbetriebnahme)

Eigene Funktion:
Projektleitung und Projektbearbeitung Bauprojekt bis Fertigstellung